Close

Connecting the unconnected

Co-creation with Plasma Magazine and kultura.digital

Dresden ist eine Stadt der Polarisierung; aber wie können wir diese Pole vereinen, um Mehrwert zu schaffen? Dies ist zweifellos eine der größten Herausforderungen der Stadt. Laut Sebastian vom Plasma Magazine, der sich mit der täglichen Verbindung von Kunst und Wissenschaft befasst, und Jonas von kultura.digital, spezialisiert auf das Digitalisieren von Kunst, liegt die Antwort auf dem Übergang von einer analogen zu einer digitalen Welt der Co-Creation. Von der KI bis hin zu Mobilität und Versorgung- die Zukunft verspricht Gutes.

Website + Website